Mit der Nutzung unseres Shops erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.  Mehr Informationen
Einverstanden
Libertad Verlag - Bücher der Freiheit und Solidarität
Autorenbuchhandlung des DadAWeb
Verlage
Kundengruppe: Gast

Die Aktion

Die Aktion wurde 1911 von Franz Pfemfert begründet und sie wird seit 1981 in der Edition Nautilus fortgesetzt. Die Aktion

  • erscheint unregelmäßig 2 bis 3 mal im Jahr und wird von Lutz Schulenburg herausgegeben.
  • veröffentlicht zur kritischen Sichtung der Gegenwart Glossen, Essays und Polemiken wider die politisch-kulturellen Verhältnisse.
  • analysiert Literatur, Politik, Kunst und Ökonomie.
  • sammelt Fragen und untersucht. Sie vertritt keine spezifische Programmatik, sie ist kein Programm.
  • ist ein Meinungsblatt und widersetzt sich strikt jeder Aktualitäten-Journaille. Sie ist entschiedene Gegnerin des literarischen Strebertums, der behäbigen Allianz von Kommerz und Lumperei.
  • stellt sich quer zum Modernismus. Sie zeigt, dass Geschichte gemacht wird, indem sie aufzeigt, wie die Gegenwart wurde.
  • bringt literarische Veröffentlichungen jüngster Autoren sowie der frühen Moderne.
  • hält daran fest, dass das Leben und die Welt verändert werden müssen.

  
Zeige 1 bis 1 (von insgesamt 1 Artikeln)
Die Aktion Nr. 220

Die Aktion Nr. 220

Zeige 1 bis 1 (von insgesamt 1 Artikeln)