Mit der Nutzung unseres Shops erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.  Mehr Informationen
Einverstanden
Libertad Verlag - Bücher der Freiheit und Solidarität
Autorenbuchhandlung des DadAWeb

Gerechtigkeit in der Anarchie

Gerechtigkeit in der Anarchie
Für eine größere Ansicht klicken Sie auf das Vorschaubild
ISBN: 978-3-900434-25-0
GTIN/EAN: 9783900434250
Verlage: Verlag Monte Verita
Mehr Titel von: Verlag Monte Verita
10,00 EUR
inkl. 7 % MwSt. zzgl. Versandkosten


Gerechtigkeit in der Anarchie
Von Josef Peukert. Mit einem Nachwort von Gerhard G. Senft.

Wien: Verlag Monte Verita, 2005 (= Edition Wilde Mischung; Band 25). Broschiert: 58 Seiten. ISBN: 978-3900434250.

Beschreibung:

Die Auseinandersetzung mit dem Thema Gerechtigkeit verweist auf eine lange philosophische Tradition, wobei sich auf der Ebene des Diskurses bis heute vor allem drei Fragen aufdrängten. Was läßt Gerechtigkeit entstehen? Worauf zielt sie ab? Wie läßt sie sich realisieren? Bis heute liegt kein überzeugendes Konzept vor, mit dem Gerechtigkeit und Marktgesellschaft in harmonische Übereinstimmung gebracht werden können. Der Autor - einer der herausragenden Militanten der anarchistischen österreichischen Arbeiterbewegung des 19. Jahrhunderts - plädiert folgerichtig für eine Überwindung der modernisierten Entfremdung, indem er dem Kapitalismus das Leitbild einer sich selbst gestaltenden sozialen Bewegung entgegensetzt, die alle gesellschaftlichen Verhältnisse transformiert.