Mit der Nutzung unseres Shops erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.  Mehr Informationen
Einverstanden
Libertad Verlag - Bücher der Freiheit und Solidarität
Bücher der Freiheit und Solidarität
ANTIQUARISCHES ANGEBOT

...es mussten neue Götter hingesetzt werden

...es mussten neue Götter hingesetzt werden
Für eine größere Ansicht klicken Sie auf das Vorschaubild
ISBN: 9783772507304
GTIN/EAN: 9783772507304
12,80 EUR
inkl. 7 % MwSt. zzgl. Versandkosten


"...es mussten neue Götter hingesetzt werden."
Menschen in der Entfremdung: Marx und Engels, Cieszkowski, Bauer, Hess, Bakunin und Stirner

Von Stefan Leber

Stuttgart : Verlag Freies Geistesleben, 1987. Broschiert: 381 Seiten. ISBN: 978-3772507304. Gebraucht: Sehr gut erhalten, ohne Gebrauchsspuren, offensichtlich ungelesen.

Beschreibung:

"Ein Vorhang war gefallen, ein Allerheiligstes zerrissen, und es mußten neue Götter hingesetzt werden" (Karl Marx, 1837).

Die Jahre 1838-1845: Im Entstehungsmoment unserer gegenwärtigen Zeitsituation strömen Inspirationen ein, aus denen gesellschaftliche Umwälzungen größten Ausmaßes resultieren. Menschen in der Entfremdung sind der Ausgangspunkt: Die Lebensläufe von Marx und Engels, Moses Hess, Bruno Bauer, August von Cieszkowski, Bakunin und Stirner beleuchten paradigmatisch das Schicksal unserer Zeit.

Vorwort [9]
Einführung [10]

1. TEIL: MARX UND ENGELS - DIE SUCHE NACH NEUEN GÖTTERN

I. Karl Marx

  1. Einleitung [19]
  2. Kindheit, Jugend, frühes Mannesalter [2O]
  3. Hegel der Geistesriese [31]
  4. Auseinandersetzung mit Hegel und Kritik der christlichen Religion [34]
  5. Marxens Dissertation [44]
  6. Chefredakteur der "Rheinischen Zeitung" [47]
  7. Neue Aufgabe: Dialektisches Vermögen [52]
  8. Paris - Der Weg in den Materialismus [60]


II. Friedrich Engels

  1. Herkunft und Jugend [77]
  2. Religiöse Kämpfe [83]
  3. Auseinandersetzung mit Schelling [94]
  4. Begegnung mit Hess [100]
  5. Manchester - Erwachen am Kapitalismus [104]


III. Die Zusammenarbeit von Marx und Engels

  1. Festigung des Materialismus - "Die Heilige Familie" [110]
  2. Der Briefwechsel-zwei gegensätzliche Persönlichkeiten [119]
  3. Der Weg in die Praxis-"Deutsche Ideologie" [123]
  4. Geister der Finsternis [129]


IV. Karl Marx - das spätere Leben

  1. Ein besonderer Charakter [141]
  2. Schicksalshintergründe [145]
  3. Zum Erscheinungsbild von Karl Marx - Kritik, Antipathie, Krankheiten [145]


V. Auf dem Weg zur Revolution: Wirklichkeit und Illusion [164]

VI. Friedrich Engels - das spätere Leben

  1. Charakter und Erscheinung, Berufsarbeit [174]
  2. Marxens Not - Engels der Helfer [181]
  3. Petrinisches Apostolat [188]


2. TEIL: WANDEL UND ENTFREMDUNG. DIE ENTSCHEIDUNGSJAHRE 1838-1843 IM LEBENSGANG EINZELNER JUNGHEGELIANER

I. Das Grunderlebnis der Bewußtseinsseele: Entfremdung

  1. Enfremdung und Umbruch [195]
  2. Nochmals: Hegel - Entfremdungserlebnis und Versöhnung [196]
  3. Selbsterleben und Entfremdung [199]
  4. Dialektik - Mittel der Versöhnung oder Radikalisierung? [209]


II. August von Cieszkowski - Ausgleich und Evolution

  1. "Extreme sind Halbwahrheiten" [215]
  2. Historiosophie: Einblick in den Geschichtsgang [217]
  3. Wiederverkörperung: Entfaltung des höheren Ich in der Tat [229]
  4. Versöhnung-soziale Aufgabe der Zukunft [233]


III. Bruno Bauer - Zersetzende Kritik und Intellektualismus

  1. Bemühung um spekulative Theologie [241]
  2. Wendung zur Kritik (1840) [243]
  3. Radikalisierung der Kritik - Kritik als Selbstzweck (1842) [247]
  4. Absetzung und Prozeß: der Atheismus [252]
  5. Das entdeckte Christentum - widergeistige Inspiration (1843) [259]
  6. Ziele, der weitere Weg und was blieb: Antisemitismus und Ideologie [264]


IV. Moses Hess und die "wahren" Sozialisten

  1. Heilige Geschichte - Die Inspiration des Sozialismus [273]
  2. "Europäische Triarchie", Gründung der "Rheinischen Zeitung" und Propaganda für den Sozialismus [277]
  3. Der wahre Sozialismus: Sprache des Mitgefühls [281]
  4. Bewußtseinsänderung und moralische Handlung [283]


V. Michail Bakunin - Der Einbruch der tätigen Destruktion

  1. Zwischenbetrachtung: 1842 - Das Jahr der Weggabelung [291]
  2. Bakunin: Reminiszenzen alter Volkskräfte [294]
  3. Anarchismus: Die Abirrung in die Propaganda der Tat und der heutige Terrorismus [299]
  4. Zerstörungslust und okkulte Hintergründe [304]
  5. Anarchie als Instrument der Freiheit [3O8]


VI. Max Stirner und der individuelle Anarchismus

  1. Leben des individuellen Anarchisten [317]
  2. Entdeckung der freien Persönlichkeit [321]
  3. "Egoismus". Herausforderung zu Kritik und Weiterentwicklung [324]
  4. Stirners Nachfolger [327]
  5. Revolution des Wortes und der Tat [333]


VII. Schluß und Ausblick [338]

ANHANG:

  • Zeittafel [362]
  • Literaturverzeichnis [367]
  • Namensregister [377]

Kunden, die diesen Artikel kauften, haben auch folgende Artikel bestellt: