Mit der Nutzung unseres Shops erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.  Mehr Informationen
Einverstanden
Libertad Verlag - Bücher der Freiheit und Solidarität
Autorenbuchhandlung des DadAWeb

Simone Weil - Eine Einführung

Simone Weil - Eine Einführung
Für eine größere Ansicht klicken Sie auf das Vorschaubild
ISBN: 9783926642660
GTIN/EAN: 9783926642660
Unser bisheriger Preis 9,10 EUR Jetzt nur 5,00 EURSie sparen 45% / 4,10 EUR
inkl. 5 % MwSt. zzgl. Versandkosten


Simone Weil - Eine Einführung
Von Heinz Abosch

Wiesbaden: Panorama-Verlag, 2005. Broschur, 174 Seiten. ISBN 978-3926642660

Beschreibung:

Simone Weil (1909-1943), religiöse Sozialistin und anarchistische Mystikerin, ist aufgrund ihres stets mit letzter Konsequenz gelebten Lebens nicht nur in Frankreich, sondern auch in der Bundesrepublik seit längerem eine Kultfigur. Ihr kurzes Leben war erfüllt von intellektueller Dramatik, maßgeblich bestimmt vom politischen Geschehen: Hitler-Diktatur, Spanischer Bürgerkrieg, Zweiter Weltkrieg.

Heinz Abosch will mit seiner Einfuhrung weder einem Kult noch einem Antikult das Wort reden. Ihm geht es vielmehr darum, die Probleme einer Existenz zu ergründen, die gleichsam aus zwei Hälften - einer revolutionären und einer religiösen - zusammengesetzt ist. Hinter den spektakulären Brüchen werden die Kontinuitäten eines Denkens sichtbar, das gegenwärtig Wesentliches zu vermitteln hat. Nicht nur die Folgeerscheinungen des Industriesystems, sondern auch das Scheitern des »real existierenden Sozialismus« bestätigen die Analysen dieser beindruckenden Denkerin.

Einleitung [7]

1. Frühe Revolte [13]
2. Lehrmeister Alain [29]
3. Mit den Anarchosyndikalisten [41]
4. Deutschland-Analysen [53]
5. Marx-Kritik [61]
6. Erfahrung der Praxis [77]
7. Krieg [91]
8. Gottes Liebe [103]
9. Das Nichts [119]
10. Einwurzelung [129]
11. Zwiespältige Botschaft [143]

Anmerkungen [161]
Literaturhinweise [168]
Zeittafel [ 171]
Über den Autor [174]

Kunden, die diesen Artikel kauften, haben auch folgende Artikel bestellt: