Kundengruppe: Gast
Willkommen zurück!
Verlage

Proudhon, Pierre-Joseph

Pierre-Joseph Proudhon, geb. am 15. Januar 1809 in Besancon, gestorben am 19. Januar 1865 in Passy bei Paris, war ein französischer Ökonom und Soziologe.

Proudhon gilt als einer der ersten Vertreter des tradionellen Anarchismus. Er setzte sich in seinen Schriften für die Abschaffung der Ausbeutung und der Regierung des Menschen durch den Menschen ein.

Als charakteristisch für sein politisches Denken kann nach Ansicht des Proudhon-Forschers Lutz Roemheld Proudhons Schrift "Du Principé fedératif" angesehen werden, "in der Proudhon nach einer historisch-genetisch und systematisch angelegten Theorie der staatlich-politisch organisierten Gesellschaft das Modell einer Gesellschaft aus vielfältigen autonomen, über vertragliche Beziehungen miteinander Güter und Dienstleistungen austauschenden Gruppen entwirft, in der staatlichen Instanzen neben Koordinations- und Informationsaufgaben höchstens eine initiierende wirtschafts- und sozialpolitische Innovationsfunktion zugewiesen wird, während die jeweils situationsangemessene Umsetzung bzw. Weiterentwicklung solcher Anstöße Aufgabe der föderalistischen Gruppengesellschaft sein soll."

Werke (Auswahl)

  • Œuvres Complètes. Nouvelle Édition publiée avec des notes et des documents inédits sous la direction de C. Bouglé et H. Moysset, Introduction et notes de Roger Picard, Slatkine Genève-Paris 1982 (In Bd. I: Système des contradictions économiques, ou philosophie de la misère findet sich eine Wiedergabe der Randnotizen aus der Hand Proudhons zu Marx’ Das Elend der Philosophie).
  • System der ökonomischen Widersprüche oder: Philosophie des Elends. Herausgegeben von Lutz Roemheld & Gerhard Senft. Berlin: Karin Kramer Verlag, 2003, ISBN 3879562814
  • Ausgewählte Werke. Herausgegeben von Thilo Ramm & K. F. Koehler. Stuttgart 1963
  • Carnets inédits. Journal du Second Empire (1847-1865) CNRS, Paris 2009, ISBN 227106788X (alle früheren Ausgaben sind vergriffen)
  • Handbuch des Börsenspekulanten.Hrsg. von Gerhard Senft. Münster: LIT Verlag, 2009 (= Politik aktuell; Bd. 8).
  • Theorie des Eigentums. Übersetzung von Lutz Roemheld, Einleitung von Gerhard Senft. Kiel: Gauke Verlag für Sozialökonomie, 2010.

DadAWeb-Link:

Der Anarchismus
12,80 EUR
inkl. 7 % MwSt. zzgl. Versandkosten
Details1 x 'Der Anarchismus' bestellen
Schwarze Flamme
39,90 EUR
inkl. 7 % MwSt. zzgl. Versandkosten
Details1 x 'Schwarze Flamme' bestellen
Theorie des Eigentums
19,90 EUR
inkl. 7 % MwSt. zzgl. Versandkosten
Details1 x 'Theorie des Eigentums' bestellen
Der Anarchismus
20,00 EUR
inkl. 7 % MwSt. zzgl. Versandkosten
Details1 x 'Der Anarchismus' bestellen