Suche

Erweiterte Suche »
Kategorien
 Neuerscheinungen
 Archiv für Sozial- und Kulturgeschichte
 Edition Schwarze Kirschen
 Außer der Reihe
 AutorInnen
 Anthropologie/Ethnologie
 Biographien
 Geschichte
 Literatur & Kunst
 Länder & Regionen
 Philosophie/Theorie
 Belletristik
 OPPO Verlag
 Andere Verlage
 Bücher zu kleinen Preisen
Mehr über...
Zahlungsmöglichkeiten
Buchhandel/Wiederverkäufer
Liefer- und Versandkosten
Privatsphäre und Datenschutz
AGB & Widerrufsbelehrung
Impressum
Kontakt
Informationen
Sitemap
Neue Titel
August Reinsdorf und die Niederwaldverschwörung
August Reinsdorf und die Niederwaldverschwörung
7,50 EUR
incl. 7 % MwSt. exkl.
ANARCHIE
ArtNr./ISBN: 9783894015374
Lieferzeit: Versandfertig in 3-5 Werktagen

Titelinfo drucken

24,90 EUR
incl. 7 % MwSt. exkl.

ANARCHIE

Titelinfo

ANARCHIE
Idee - Geschichte - Perspektive

Von Horst Stowasser

Hamburg: Edition Nautilus, 2007. Überarbeitete Sonderausgabe. Großformatige Broschur, 512 Seiten, mit mehr als 200 Fotos. ISBN 978-3-894015374.

Kurzbeschreibung:

»... perfekt ist die Gesellschaft, die Ordnung mit Anarchie verbindet.«
Pierre-Joseph Proudhon

Bunt, bizarr und widersprüchlich, verführerisch für die einen, Inbegriff des Bösen für die anderen, zieht sich die Idee der Anarchie durch die Geschichte der Menschheit. Ist sie ein weltfremder Traum oder ein noch zu realisierender Entwurf? Das Buch berichtet von Versuchen, diese Vision zu verwirklichen. Eine informative und kurzweilig geschriebene Einführung in Ideenwelt und Geschichte des Anarchismus, die neue Impulse gibt.

Anarchie, ein Wort, das von jeher Schrecken ausgelöst hat, entpuppt sich bei näherem Hinsehen als faszinierende Wundertüte. Sie will das »brutale« Chaos der heutigen Gesellschaft durch das »sanfte« Chaos vernetzter horizontaler Strukturen ersetzen, in der die Herrschaft des Menschen über sich und die Natur überflüssig wird.

Die politischen und gesellschaftlichen Entwicklungen lassen das Interesse an sozialen Entwürfen wieder wachsen, die bisher im Schatten standen. Horst Stowasser stellt die bestechendste Utopie vor: den Anarchismus.

Verständlich geschrieben und umfassend angelegt, ist dieses Buch ein Standardwerk. Neben einer kritischen Einführung in die freiheitliche Ideenwelt macht der Autor eine Reise durch die reiche Geschichte anarchistischer Experimente.

Inhalt

Einleitung: Vom Zorn und von der Freiheit

I. DIE IDEE
1. Einiges zur Verwirrung
2. Der Begriff »Anarchie«
3. Wer ist Anarchist?
4. Was wollen die Anarchisten?
5. Was tun die Anarchisten?
6. Kritik am Staat
7. Kritik an der Demokratie
8. Kritik am Kommunismus
9. Kritik am Patriarchat
10. Freie Liebe und andere praktische Nutzanwendungen
11. Kunst, Kultur, Lebensart
12. Small is beautiful - die Idee der Vernetzung
13 Chaos, oder was/ 14. Eine andere Ökonomie
15. Radikale Ökologie
16. Anarchismus und Organisation
17. Parteien und Räte, Selbstverwaltung und Konsens
18. Avantgarde oder Hefeteig?
19. Die freie Gesellschaft - eine Utopie?

II. DIE VERGANGENHEIT
20. Mama Anarchija - vom weiblichen Urgrund der Freiheit
21. Frühformen der Anarchie
22. Die Zeit wird reif
23. »Eigentum ist Diebstahl!« - Proudhon und die Anfänge des Anarchismus
24. Das große Ich - Stirner und der Individualanarchismus
25. Empörung und Revolte - Bakunin und der kollektivistische Anarchismus
26. Ein folgenschwerer Streit: die Spaltung der Ersten Internationale

Fotos und Bilddokumente

27 »Vive la Commune!«
28. »Hoch das Dynamit!« - Der Anarchismus und die Bombe
29. Gegenseitige Hilfe - Kropotkin und der kommunistische Anarchismus
30. Hoffnung und Resignation: Revolution in Russland
31. Die Machnotschina: Bauernguerilla in der Ukraine
32. Die Kommune von Kronstadt
33. Anarchosyndikalismus - Geburtshelfer der Revolution
34. Zwischen den Kriegen
35. Der kurze Sommer der Anarchie - Revolution in Spanien
36. Das hoffnungsvolle Stiefkind: Anarchismus in Deutschland
37. Neubeginn auf Trümmern
38. Mai '68
39. Der neue Anarchismus: vom Rammbock zum Wurzelwerk
40. Ratlosigkeit am Scheideweg - Anarchismus heute

III. DIE ZUKUNFT
41. Ist der Anarchismus noch zu retten?
42. Von der Demokratie zur Akratie
43. Ist die Zukunft anarchisch?

ANHANG:

  • Kontakte
  • Glossar
  • Register
  • Editorische Notiz

Diesen Titel haben wir am Mittwoch, 11. November 2009 in unseren Katalog aufgenommen.

Kunden, welche diesen Titel kauften, haben auch folgende Titel gekauft:


Ein Dialog über Sozialismus und Anarchismus Ein Dialog über Sozialismus und Anarchismus

Von Maurice Cranston. Mit einem Nachtrag von Bertrand Russel: Sozialismus und Anarchismus. 

Berlin: Libertad Verlag, 1979 (= Edition Schwarze Kirschen; 2). 128 Seiten. ISBN 978-3922226055



3,50 EUR
incl. 7 % MwSt. exkl.
1 x 'Ein Dialog über Sozialismus und Anarchismus' bestellen



Ab 25,00 EUR versandkostenfrei !
Auslieferung werktags binnen 12 Stunden.

Warenkorb
Sie haben noch keine Titel in Ihrem Warenkorb.
Bewertungen
Bewertung schreibenBewerten Sie diesen Titel!